Wovon spricht die Welt

Na, hast du’s schon gelesen?
Nee. Ist was wichtiges gewesen?
Gibt’s irgendwo ’nen neuen Krieg,
gelang den Bayern mal kein Sieg,
hört die Greta auf zu schwänzen,
verzichtet Trump komplett auf Grenzen?
Du hast tatsächlich nichts gehört?
Jetzt bin ich wirklich leicht verstört.
In jedem Blättchen steht’s doch drinnen,
die ganze Welt ist wie von Sinnen.
Ich weiß von nichts, jetzt sag doch schon,
was ist denn nun die Attraktion?
Nicht Kriege sind’s, noch geht’s um Grenzen,
auch konnte Bayern erneut glänzen,
Eimsbüttel ist in aller Munde,
von daher kommt die frohe Kunde.
Im Tischtennis ist was geschehn,
das hat die Welt noch nicht gesehn,
der HEBC ist aufgestiegen,
in eins,zwei,drei,vier neue Ligen.
Alles haben die gewonnen,
das Glück war ihnen wohlgesonnen,
jeder Club bekam hier Prügel,
den Jungs und Mädels wuchsen Flügel,
sie spielten alle so genial,
für die Gäste war’s ’ne Qual.
Du meinst dem Hari seine Mannen,
konnten ihre Gegner bannen?
Nicht nur die Männer, auch die Fraun,
ham ihre Gegner weggehaun.
Und der Hari, dieser Hund,
traf sogar zum Meisterpunkt.
Hari? Dieser alte Mann?
Du glaubst gar nicht, was der noch kann.
Ach komm hör auf, du nimmst doch Drogen…
Tu ich, doch ’s ist nicht gelogen
und ich sag’s nun nochmal dir:
Aufgestiegen! Alle vier!

Werbeanzeigen

Aufruf vom Präsi

Hallo Leute

2 Mannschaften des HEBC kämpfen nächste Woche um den Eintritt des Achtelfinales im HH-Pokalwettbewerb.

Zunächst

Unsere erste spielt am Di  (24.5.) als Heimspiel gegen die 7. Mannschaft von Poppenbüttel und muss 3 Punkte vorgeben, kennt das aber schon, weil sie im letzten Spiel erfolgreich 5 Punkte vorgeben musste.

Ich erwarte reges Zuschauerinteresse.

Unsere dritte spielt am Do (26.5.) nächste Woche gegen Lokstedt 1, Adresse: Döhrnstraße 42, über Döhrntwiete. Wir erhalten 2 Punkte Vorsprung:

Auch hier bitte ich um Zuschauerresonanz.  Spielbeginn ist 19.45, sodass ihr Euch ev. Auch beruflich freimachen könnt.

Gruß Hari

Schlemmertour der Beller nach Hamburg

Am 6. Mai fand das Freundschaftsspiel der Beller beim HEBC statt. Der kleine Jens hat sich vor allem kulinarisch bestens um sein Team bemüht und so traf die Truppe ausserordentlich heiter ein.  Aufgrund der vielen Teilnehmer wurden einige HEBCler in das Beller team gelost. Nach ca 3 Stunden wurde jeder gewonnene Satz der Beller gefeiert. Anschließend beim Griechen versuchten die Beller die Niederlage mit gutem Essen auszugleichen, und endlich gabs mal wieder eine Flasche Ouzo gratis.

Bildschirmfoto 2016-05-18 um 16.20.38.jpg